ZOGEN

ZOGEN

Summary

Alter: 6+ / Dauer: 20 Min. / Spieler: 2 - 6 / Preis: 2,200 Yen

Nervenkitzel unter dem Mikroskop

Description

ZOGEN Figure ZOGEN Figure

Die Welt der Kleinstlebewesen ist ein wahres Durcheinander. Als Forscher muss man jede kleine Veränderung festhalten und melden - und das am besten schneller als die anderen Forscher. Wenn es nicht auffällt, dann kommt es dabei auch nicht unbedingt auf die Richtigkeit der Information an...
"Zogen" ist ein aufregendes, manchmal nervenzerreibendes Partyspiel, bei dem es um Geschwindigkeit geht. Das einzige, was man tun muss, ist aus seinen eigenen Karten die passende herauszusuchen und diese schneller als die anderen auszuspielen. Dabei muss auch der Name der Karte genannt werden. Das hört sich einfach an, ist aber unter Zeitdruck gar nicht so einfach. Die Regeln sind so simpel, dass auch kleine Kinder das Spiel schnell verstehen und man sofort mit der ganzen Familie anfangen kann zu spielen.

ZOGEN Figure ZOGEN Figure

Am Anfang bekommt jeder Spieler 16 Karten. Auf den Karten findet man die 4 verschiedenen Mikrobencharaktere "Maru", "Yama", "Tsuki" und "Shiri", von denen immer 0-4 Stück auf einer Karte abgebildet sind. Sobald das Spiel losgeht, kann man jede Karte sofort benutzen.

Das Spiel beginnt, wenn der erste Spieler eine Karte offen in die Mitte des Tischs legt. Die darauffolgende Karte muss entweder eine Mikrobe mehr oder eine Mikrobe weniger als die schon ausgespielte Karte zeigen. Die Person, die eine passende Karte hat, muss den Namen der zusätzlichen (bzw. fehlenden) Mikrobe rufen und darf dann die entsprechende Karte ausspielen. Wer schnell genug ist, darf auch spielen - es gibt keine Spielreihenfolge. Wenn jemand eine neue Karte gespielt hat, geht das Überlegen von vorne los: Welche Karte passt jetzt?

Falls jemand eine falsche Karte ausspielt oder den falschen Mikrobennamen ruft, kann man laut "Zogen!" rufen und auf die Person zeigen. Der Spieler der entlarvt wurde, wird bestraft - falls der Fehler aber unentdeckt bleibt, hat der Spieler Glück und es passiert nichts. Wenn mal keine passende Karte in Sicht ist, kann man also auch versuchen im richtigen Moment eine falsche Karte zu spielen...!

Das ganze geht so lange weiter, bis ein Spieler nur noch drei Karten auf der Hand hat. Dieser ist dann der erste Gewinner. Alle anderen Spieler werden dann nach der Anzahl ihrer noch übrig gebliebenen Karten eingestuft. Die Regeln sind zwar sehr simpel - es kann auch einmal vorkommen, dass man zwischenzeitlich in die Tischkante beißen möchte...
Übrigens kann man sich natürlich auch neue lustige Namen für die vier Mikroben ausdenken!

ZOGEN Figure ZOGEN Figure ZOGEN Figure